Morgentau - Der neue Wellendorff Ring

Morgentau - Der neue Wellendorff Ring

Man sagt: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Diese Weisheit von Goethe ist besonders wahr für den Beginn eines neuen Tages. Früh am Morgen, wenn die Tautropfen noch auf den Gräsern und Blättern liegen und zart die Strahlen der morgendlichen Sonne reflektieren und in der kühlen, liegt in der frischen, noch kühlen Luft das Versprechen unzähliger neuer Möglichkeiten. Diese besondere Stimmung des Tagesanfangs hat die Schmuckmanufaktur zur Kreation des drehbaren Rings MORGENTAU inspiriert. Dessen zentrales Element ist ein kleines, hellgrünes Herz. Es symbolisiert die neuen Möglichkeiten eines jeden Tages und gibt der Trägerin mit jeder einzelnen Drehung das Gefühl, dass dieser Tag zum schönsten ihres Lebens werden kann.

Direkt zum Ring MORGENTAU

Ring MORGENTAU_Mood

Das zentrales Element des Rings ist ein kleines, hellgrünes Herz. Dieses wortwörtliche Herzstück symbolisiert die neuen Möglichkeiten eines jeden Tages und gibt der Trägerin mit jeder einzelnen Drehung das Gefühl, dass dieser Tag zum schönsten ihres Lebens werden kann. Die Farbe Grün visualisiert die Offenheit und die Gelassenheit, die dabei helfen, die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Ein Symbol für die Kraft der inneren Ruhe.

Mehrere Designelemente vereinen die Botschaft des Rings MORGENTAU. Die charakteristisch markanten Formen, die in unendlich vielen Facetten funkelnden Brillanten und die Farbwahl in Hellgrün bestimmen die drei Elemente des Rings, die sich - wie stets bei Wellendorff - im höchsten Grade sanft und lautlos umeinander drehen lassen.

Unweigerlich wird klar, weshalb Wellendorffs drehbare Ringe auch als "der lebendigste Ring der Welt" bekannt sind: Das Funkeln der edlen Brillanten, die zwischen den grünen Farbfeldern aufblitzen, erinnert an das Glitzern des Morgentaus im ersten Sonnenlicht eines Tages. So kommen alle Farbnuancen des Rings wie Minze und Limette einzigartig zum Strahlen und verbinden sich auf spielerisch fließende Weise. 

Ring MORGENTAU_Zeichnung

Dank einer neu entwickelten Gravurtechnik erhalten die emaillierten Felder im 18-karätigen Gelbgold den Anschein, dass sie gänzlich aus eigener Kraft heraus leuchten würden. Den Effekt, dass das Licht wie durch einen Spiegel gebrochen wird, erzeugt die Bearbeitung des Untergrund mit einem Diamantstichel. Die transluzente Kaltemaille wird manuell in mehreren Schichten aufgetragen - so entsteht der Effekt hellgrün schimmernder Kristalle.

Ring MORGENTAU_Fassen 1

Abgerundet wird dieses Ergebnis durch unterschiedliche Arten der Fassung: So finden sowohl einzeln eingeriebene Brillante wie auch Brillanten in Pavéfassung ihren Platz im Ring MORGENTAU und verleihen diesem ein unvergleichliches Funkeln. 

Zusammengehalten wird dieses Arrangement durch ein feines Kordelrelief, das natürlich eine Würdigung einer anderen Wellendorff-Ikone ist: der seidenen Goldkordel.

Ring MORGENTAU_Einzelansicht
Ring MORGENTAU
 

Jeder Tag ist ein kostbares Geschenk, daran erinnert der Wellendorf Ring MORGENTAU. Wie jedes einzelne Schmuckstück der Pforzheimer Manufaktur wurde er nicht nur mit Leidenschaft entworfen und gefertigt, sondern auch mit dem unvergleichlichen Wissen aus 127 Jahren Goldschmiedekunst. So trägt auch dieser Ring das wertvollste Markenzeichen der Welt: das Brillant-W.

MORGENTAU erscheint in limitierter Auflage für 127 Trägerinnen weltweit.